Eine Familienwanderung auf den Wanderpfaden des Kronplatzes Das Balancieren über den Steinen am Rande eines Flusses am Kronplatz Eine leuchtende Wiese am Sass de Putia im Pustertal Eine Familie findet ihren Weg beim Wandern dank an Steinen gekennzeichneter Wanderwege

Natur Caravanpark Tisens

Natur Caravanpark
Tisens

Südtirol - Italien


Camping Seiser Alm

Camping
Seiser Alm

Seiser Alm

Kronplatz

Die Ferienregion Kronplatz umfasst verschiedenen Ortschaften und Täler. Dazu gehören unter anderem Enneberg, Olang, Antholz, St. Lorenzen, St. Martin in Thurn, Welsberg-Taisten und Bruneck. Kronplatz ist ein besonders für den Wintersport bekanntes Reisegebiet und das größte ganz Südtirols. Doch diese Gegend bietet noch viel mehr, sowohl im Sommer als auch aus kultureller Sicht.

Entdecken Sie die Campingplätze in Kronplatz

Zu entdecken

Das Reisegebiet Kronplatz vereint verschiedene Ortschaften Südtirol und gerade deshalb bietet es zahlreiche Möglichkeiten, die Ferien so richtig auszuleben. Je nach Gegend empfehlen wir Ihnen:

  • Das Städtchen Bruneck, Hauptort des Pustertals, ist mit 11.000 Einwohnern der Hauptort des Kronplatzes. Machen Sie einen Spaziergang auf der Hauptstraße, besichtigen Sie den Rathausplatz, die Sankt-Katharina-Kirche, die Heiliggeist-Kirche oder die Ursulinenkirchen. Lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, das Messner Mountain Museum RIPA zubesuchen, das sich im Schloss Bruneck befindet und der Bergbevölkerung gewidmet ist. Es lohnt sich auch, den Soldatenfriedhof auf dem Monte Spalliera zu besichtigen, mit Gräbern von im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten unterschiedlicher Herkunft.
  • Das Messner Mountain Museum RIPA im Schloss Bruneck, gewidmet der Bergbevölkerung
  • Das Völkerkundemuseum Teodone in Bruneck, ein Freiluftmuseum, wo Sie ländliche Gebäude besichtigen und altes Brauchtum der Südtiroler Bauern entdecken können
  • Museum Ladin di Ciastel de Tor in St. Martin in Thurn, wo Sie die Geschichte, Kurioses zur Sprache und das Brauchtum der Dolomitenladiner entdecken können.
  • Bergwerk Prettau am Ende des Ahrntals, wo einst Kupferabbau betrieben wurde, heute können die Besucher das Bergwerk mit einem kleinen Zug besichtigen.

Im Sommer

Obwohl die Ferienregion Kronplatz in erster Linie nicht für die Sommeraktivitäten bekannt ist, so gibt es auch in der schönen Jahreszeit viele Angebote. Im Folgenden einige Tipps für Sie:

  • Rundweg auf dem Kronplatz, Start am Furkelpass über St. Vigil - Enneberg. Vom Parkplatz des Furkelpasses folgen Sie dem Weg 1-13 und lassen Sie sich auf diesen nicht ganz leichten Spaziergang ein, der Ihnen atemberaubende Panoramen bieten wird.
  • Rundweg auf dem Peitlerkofel, Start am Würzjoch (2006 Meter). Der Peitlerkofel ist einer der Berge des Naturparks Puez-Geisler: Entdecken Sie die unberührte Natur dieses Naturparks. Folgen Sie dem Weg 8A und Sie werden mit einer mittel-anstrengenden Tages-Exkursion bis auf 2357 m Höhe belohnt.
  • Adrenaline X-Treme Adventures in St. Vigil in Enneberg, auf der längsten Zipline Europas! Sie sind mit einem Seil gesichert und sausen 3,2 km vom Gipfel eines Berges zum anderen! Herzrasen und Gänsehaut garantiert!

Im Winter

Das Skigebiet Kronplatz in Zahlen:

  • 116 Kilometer Pisten
  • 31 Skilifte
  • 346 Schneekanonen
  • 9 Skischulen mit 190 Lehrern
  • 5 Schneekindergärten
  • 2 Snowparks für Snowboarder.

Diese Zahlen sollten schon reichen, um zu verstehen, dass Kronplatz der perfekte Ort für einen Winterurlaub ist. Darüber hinaus finden Sie hier zahlreichen Alm- und Berghütten, wo Sie einen heißen Kakao trinken, die lokalen Spezialitäten probieren oder sich zwischen einer Abfahrt und der nächsten erholen können.