Frühjahrsschnee auf der Ortlergruppe welche über den Vinschgau ragt Ein Paar auf einer Mountainbike Strecke mitten in einer Wiese in Südtirol Der zum Teil versunkene Glockenturm am Reschen-See, mitten im glasklarem Wasser

Natur Caravanpark Tisens

Natur Caravanpark
Tisens

Südtirol - Italien


Camping Seiser Alm

Camping
Seiser Alm

Seiser Alm

Vinschgau im Sommer wie im Winter

Das Vinschgau beginnt im Westen Merans mit den Örtchen Kastelbell-Tschars und erstreckt sich bis zum Reschenpass an der Grenze zwischen Österreich, Schweiz und Italien. Das Vinschgau ist nicht von Urlaubern übervölkert und daher ideal für Reisende, die Relax, unberührte Natur und wunderschöne Landschaften suchen. Das Tal zeigt sich mit einer Landschaft, die von mediterranem Klima mit Obstbäumen und Weinstöcken bis hin zu hohen Bergen und Gletschern reicht.

Entdecken Sie die Campingplätze im Vinschgau.

Zu entdecken

Das Vinschgau bietet viele interessante Anregungen und unterschiedliche Ausflugsangebote. Bewegen Sie sich zu Fuß, mit dem Fahrrad auf einen der zahlreichen Fahrradwege oder auch im Auto. Hier unsere Empfehlungen:

  • Reschensee: Nicht einfach nur ein See, den aus der Mitte ragt ein versunkener Kirchturm hervor. Vorher befand sich hier der Ort Graun im Vinschgau, der oberhalb des künstlich aufgestauten Sees neu aufgebaut wurde.
  • Churburg in Schluderns: Im 13. Jh. erbaut und im 16. Jh. durch die Grafen Trapp renoviert, heute sind hier geführte Besuche möglich (nur im Sommer).
  • Glurns, mittelalterliches Städtchen mit einer hübschen Altstadt, gut erhaltenen Stadtmauern mit Zugangstoren und Türmen und dem Schloss Glurns.

Im Sommer

Im Sommer wird das Vinschgau farbenfroh! Es handelt sich um eine ideale Gegend für einen Sommerurlaub, denn das Vinschgau rühmt sich mit 300 Sonnentagen pro Jahr und schenkt Wanderern und Fahrradbegeisterten wunderschöne Ausflugstage. Wir empfehlen Ihnen im Sommer:

  • Der Vinschgau-Fahrradweg: Der Weg führt die Etsch entlang und folgt der antiken Via Claudia Augusta. Wenn Sie nicht so durchtrainiert sind können Sie die Bikemobil Card einsetzen, womit Sie den Vinschgau-Zug zusammen mit Ihrem Fahrrad nutzen können. So können Sie abwechselnd in die Pedale treten oder sich im Zug ausruhen, oder mit dem Zug bis nach Mals fahren (Endstation) und dann den ganzen Fahrradweg bis nach Meran bergab fahren.
  • Maalwege, typisch für das Vinschgau, sind Wege längs der künstlichen Kanäle, die die Bauern einst zur Bewässerung nutzten. Im gesamten Vinschgau befinden sich circa 20 dieser Wege.
  • Nationalpark Stilfser Joch, im Jahr 1935 gegründet, ist einer der ältesten Naturparks und nimmt ein großes Gebiet der Lombardei und des Trentino-Südtirols ein. Entdecken Sie die ganz besondere und einzigartige Flora und Fauna dieses Naturparks.

Im Winter

Im Vinschgau finden Sie mehrere Skigebiete mit insgesamt 140 km Piste, die Sie alle mit einem einzigen Skipass, der Vinschgau Ski Card nutzen können.

Dies sind die Skigebiete:

  • Familien-Skigebiet Watles im Oberen Vinschgau
  • Skizentrum Haider Alm, beginnt a den Ufern des Reschensee
  • Maseben in Vallelunga
  • Schöneben am Reschenpass
  • Das Skigebiet Sulden am Ortler, geöffnet von Ende Oktober bis Anfang Mai, mit 40 km Pisten von 1900 bis 3250 Höhenmetern und einem fantastischen Snowpark.