Sonnenuntergang auf der Seiser Alm hüllt die Berge in rot Eine einzelne hölzerne Almhütte auf einer Wiese auf der Seiser Alm

Natur Caravanpark Tisens

Natur Caravanpark
Tisens

Südtirol - Italien


Camping Seiser Alm

Camping
Seiser Alm

Seiser Alm

Die Seiser Alm

Das Reisegebiet Seiser Alm umfasst die Orte Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers. Es handelt sich um die größte Hochebene Europas und sie erstreckt sich vom Plattkofel und Langkofel bis zum Schlernmassiv. Wenn Sie eine Tour auf die Seiser Alm machen und eine der vielen Sommer- oder Winteraktivitäten unternehmen möchten, dann nehmen Sie die Gondelbahn, die Sie von Seis bis aus die Alm bringt. Weitere Informationen und Preise finden Sie auf der offiziellen Seite der Seiser Alm Bahn.

Entdecken Sie die Campingplätze der Seiser Alm.

Zu entdecken

Die Gegend der Seiser Alm ist reich an bewundernswerten Naturschönheiten und jede Ecke ist ein kleines Freiluftmuseum. Wenn Sie sich für einen Urlaub auf einem Campingplatz auf der Seiser Alm entscheiden, dann ist es am besten, wenn Sie viel unter freiem Himmel sind. Die Gegend der Seiser Alm und des Schlerns ist mit Burgen übersät: Besichtigen Sie die Sammlungen in den Burgen oder lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre dieser antiken Wohnstätten einnehmen. Wir empfehlen Ihnen:

  • Schloss Prösels in Völs am Schlern (nur im Sommer geöffnet): In dem im Jahr 1517 befestigten Schloss finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt und es beherbergt auch ein Museum mit einer Sammlung von Waffen, Gemälden und Zeichnungen.
  • Ruine von Castelvecchio: In der Antike wohnte hier Oswald von Wolkenstein, ein bekannter Minnesänger Südtirols. Heute können die Überreste besichtigt werden, von Seis führt der Weg Nummer 8 in einer halben Stunde hinauf.
  • Ruine Salegg: Wenn Sie bereits an der Ruine von Castelvecchio sind, nutzen Sie die Gelegenheit, auch die Ruine von Salegg zu besichtigen, die circa eine halbe Stunde Fußweg entfernt ist. Leider ist die verbliebene Ruine nicht im besten Zustand, doch der Spaziergang dorthin ist wirklich sehr schön und lohnt sich auf jeden Fall.

Im Sommer

Im Sommer ist die Seiser Alm perfekt für Spaziergänge, Exkursionen oder Mountainbike-Touren. Der Großteil der Region ist für den Verkehr gesperrt und nur für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Shuttlebusse freigegeben, sodass die Natur und die Landschaften unverändert und unberührt geblieben sind. Wir empfehlen Ihnen folgende Exkursionen:

  • Badesee Völs: Nehmen Sie im Zentrum von Völs den Weg Nr. 1 und folgen Sie ihm nach Obervöls, nach circa 1 Stunde Fußweg kommen Sie zu den Seen. Der Spaziergang ist auch für Kinder geeignet.
  • Tuffalm: Wenn Sie am See von Völs noch Lust zu Laufen haben, können Sie dem Weg 1 weiterfolgen, bis Sie zur Tuffalm (1272 m) gelangen. Die Alm, die als eine der schönsten Südtirols gilt, bietet einen kleinen Zoo und einen Spielplatz für die Kleinsten.
  • Hofer Alpl: Von der Tuffalm können Sie dem Weg 1 folgen und gelangen dann zur Hofer Alpl, von wo Sie das Panorama über den Ritten, den Ortler und die Texelgruppe genießen können: ein atemberaubender Anblick.
  • Mahlknechtschwaige, die größte Alm der Alpen. Fahren Sie mit der Gondelbahn von Seis bis nach Kompatsch. Dort nehmen Sie den Weg Nr. 7, der Sie direkt zur Mahlknechthütte führt.

Im Winter

Die Seiser Alm gehört zum Skigebiet Dolomiti Superski und bietet Wintersportbegeisterten jeder Art jede Art von Kurzweil:

  • 60 km Piste aller Schwierigkeitsgrade mit Schneegarantie
  • 23 Skilifte
  • Direkte Verbindung zum Skigebiet Grödnertal und Sellatal
  • 1,5 km langer Snowpark mit unterschiedlichen Angeboten
  • Zahlreiche Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen oder Schneespaziergänge